Exponate

Fußball aus den 30er Jahren

Fußball aus den 30er Jahren

Leder
ca. 1930er Jahre
Leihgeber:
Peter Pesti, Budapest

Original Lederball aus den 30er Jahren. Deutlich sieht man hier die für diese Bälle typische Naht.

Der Schiedsrichter - Lehre im Spielrichterwesen für Turnspiele. 2. Auflage

Der Schiedsrichter - Lehre im Spielrichterwesen für Turnspiele. 2. Auflage

Halbleinen, Papier, 19 x 14 cm; 182 Seiten
Braungardt, Wilhelm, Dresden, ohne Jahr (1926)
Leihgeber:
DoppelPass

Obwohl sich der Deutsche Fußball Bund bereits 1900 gegründet hatte, gab es zwischen der Turnerschaft und den Fachverbänden lange Streitigkeiten. Turner lehnten den Wettkampfgedanken ab. Während des Ersten Weltkriegs kam es zu einer Annäherung zwischen Turnern und Sportlern, der in Fusionen (Turn und Sportvereine = TuS) gipfelte, die ab 1920 ermöglichte, dass auch Turnvereine an der deutschen Meisterschaft des DFB teilnehmen durften. Nach der "reinlichen Scheidung" zwischen Turnern und Sportlern 1924 radikalisierte sich die deutsche Turnerschaft, die sich immer als bürgerlicher Verbund rechts der SPD, in strenger Abgrenzung zum Arbeiter-Turner-Bund sah. Bis 1930 spielte man eine eigene Meisterschaften aus und bildete dafür auch Schiedrichter aus. Dieses Lehrbuch war ein Standardwerk.

Deutsches Spielehandbuch Nr. 5 - Die großen Wettspiele. 2. Auflage.

Deutsches Spielehandbuch Nr. 5 - Die großen Wettspiele. 2. Auflage.

Papier, 18 x 13 cm; 144 Seiten
Löbbecke, Otto (Hrsg.) mit Illustrationen von Walter Kramer, Potsdam, 1930
Leihgeber:
DoppelPass

Spiele wurden in der fernsehlosen Zeit über Bücher publik gemacht. Zu den großen Wettspielen der Zeit gehörte neben Fußball auch Hand-, Faust-, Schlag- und Wasserball auch Barlauf, Stockball (Hockey) und Tennis (Netzball). Nach einer historischen Einführung wurden Trainings-und Taktiktipps gegeben. Im Anschluss wurden die offiziellen Verbandsregeln abgedruckt.

Fußballschuhe

Fußballschuhe

Leder, Schuhgröße 40
1930er Jahre
Leihgeber:
DoppelPass

Die halbhohen Lederschuhe in Größe 40 sind mit genagelten Einzelstollen beschlagen. Die stiefelartige Form schützte das Fußgelenk, das beim Spiel mit den schweren Ledebällen, vor allem bei Nässe, stark belastet wurde.

Reisekoffer

Reisekoffer

1930er Jahre
Leihgeber:
DoppelPass

Original Reisekoffer von Otto Siffling.

Original-Trikot aus den 30er Jahren

Original-Trikot aus den 30er Jahren

30er Jahre
Leihgeber:
DoppelPass

Original Trikot aus den 30er Jahren, das Design ist wie das der dt. Fußball-Nationalmannschaft.

Berg's Katalog für Sportbälle

Berg's Katalog für Sportbälle

Papier, 72 Seiten
Kaspar Berg, Nürnberg, 1931
Leihgeber:
DoppelPass

Einer der bekanntesten Sportartikelverkäufer im süddeutschen Raum war dieses Nürnberger Sportgeschäft, das seine Kunden im Katalog nicht nur Produkte wie Bälle oder Tore zeigt, sondern auch über aktuelle Ergebnisse des Sports und Herstellungsmethoden von Fußbällen zeigte. Auch Massageöle, Springseile und Markiermaschinen sind im Katalog beschrieben oder abgebildet.

Amtliche Briefmarken zur Weltmeisterschaft in Italien 1934

Amtliche Briefmarken zur Weltmeisterschaft in Italien 1934

Papier
Rom, 1934
Leihgeber:
DoppelPass

Auf den Briefmarken wurden Fußballszenen, sowie Stadionbilder und Flugzeugen gezeigt.

Sammelbild

Sammelbild

Halbleinen, Papier, 92 Seiten
Bulgaria, Dresden, 1934
Leihgeber:
DoppelPass

In dem Sammelalbum wurden auf 92 Seiten und Bildern der deutsche Sport im Hinblick auf die Olympischen Spiele 1936 vorgestellt. Auf einem Bild ist die deutsche Fußballnationalmannschaft mit Siffling zu sehen, die das Spiel der WM 1934 um Platz 3 gewann.

Sammelbild

Sammelbild

Bulgaria Zigarettenfabrik GmbH, Dresden, 1934
Leihgeber:
DoppelPass

Sammelbild Nr. 87 zur Fußball-Weltmeisterschaft 1934 aus dem Album "Deutscher Sport". Das Bild zeigt die Aufstellung der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Nationalmannschaft bei der WM 1934 mit Mannschaftsbus

Nationalmannschaft bei der WM 1934 mit Mannschaftsbus

Mai / Juni 1934
Leihgeber:
DoppelPass

Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 1934 in Italien. Auf dem Bus sitzend Otto Siffling. Ganz links mit Mütze Reichstrainer Otto Nerz.

Bronzemedaille der Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien Bronzemedaille der Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien

Bronzemedaille der Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien

Neapel, 07.06.1934
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Bronzemedaille der Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien. Nach Siegen gegen Belgien (5:2) und Schweden (2:1) am 27. + 31.05. sowie einer Niederlage gegen die Tschechoslowakei (1:3) am 03.06., erreichte die deutsche Fußballnationalmannschaft durch ein 3:2 gegen Österreich am 07.06.1934 in Neapel einen erfolgreichen dritten Platz.

Erinnerungsmedaille des DFB zur WM 1934 in Italien Erinnerungsmedaille des DFB zur WM 1934 in Italien

Erinnerungsmedaille des DFB zur WM 1934 in Italien

Neapel, 07.06.1934
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Erinnerungsmedaille des DFB zur Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien

F.I.F.A. Medaille für den 3. Platz der Fußball WM 1934 F.I.F.A. Medaille für den 3. Platz der Fußball WM 1934

F.I.F.A. Medaille für den 3. Platz der Fußball WM 1934

Silber, gestempelt (8,27 Gramm), 3,6x 2,2 cm
Neapel, 07.06.1934
Leihgeber:
DoppelPass

„Worlds Cup Roma Giugno 1934“.
Offizielle Siegermedaille der deutschen Mannschaft für den 3.Platz bei der 2.Fußball-Weltmeisterschaft 1934 in Italien.
Sowohl die Tschchoslwakei als Vizeweltmeister sowie auch Deutschland erhielten beide Silbermedaillen. Es wurden nur 24 Exemplare dieser Medaille an die deutsche und tschechische Mannschaft ausgegeben, Italien bekam eine goldene Medaille!

Nationalmannschaft bei der WM 1934

Nationalmannschaft bei der WM 1934

Mai / Juni 1934
Leihgeber:
Stadtarchiv Mannheim

Die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 1934 in Italien.

Deutschland - Schweiz / Eintrittskarte

Deutschland - Schweiz / Eintrittskarte

Stuttgart, 27.01.1935
Leihgeber:
Oliver Buch

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Schweiz 4:0 am 27.01.1935 in Stuttgart.

Deutschland - Schweiz / Programmheft

Deutschland - Schweiz / Programmheft

Stuttgart, 27.01.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel

Belgien - Deutschland / Programmheft

Belgien - Deutschland / Programmheft

Brüssel, 28.04.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel Belgien - Deutschland 1:6

Deutschland - Spanien / Eintrittskarte

Deutschland - Spanien / Eintrittskarte

Köln, 12.05.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Spanien 1:2

Deutschland - Tschechoslowakei / Eintrittskarte Deutschland - Tschechoslowakei / Eintrittskarte

Deutschland - Tschechoslowakei / Eintrittskarte

Dresden, 26.05.1935
Leihgeber:
Oliver Buch / fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Tschechoslowakei 2:1 am 26.05.1935 in Dresden.

Deutschland - Tschechoslowakei / Programmheft

Deutschland - Tschechoslowakei / Programmheft

Dresden, 26.05.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Tschechoslowakei 2:1

Otto Siffling und Seppl Herberger

Otto Siffling und Seppl Herberger

Dresden, 26.5.1935
Leihgeber:
DoppelPass

Die beiden Waldhöfer Otto Siffling und Seppl Herberger in Dresden anlässlich des Länderspiels gegen die Tschechoslowakei am 26.5.1935

Nationalmannschaft 1935

Nationalmannschaft 1935

Juni 1935
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Die Nationalmannschaft auf ihrer Nordlandreise Ende Juni 1935. Stehend v.l.: Zielinski, Buchloh, Münzenberg, Gramlich, Conen, Goldbrunner, Siffling, Lenz, Bender. Unten v.l.: Jakob, Janes, Busch, Fath, Lehner, Rohwedder, Kobierski

Deutschland - Finnland / Eintrittskarte

Deutschland - Finnland / Eintrittskarte

München, 18.08.1935
Leihgeber:
Oliver Buch

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Finnland 6:0 am 18.08.1935 in München.

Deutschland - Finnland / Programmheft

Deutschland - Finnland / Programmheft

München, 18.08.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Finnland 6:0

Deutschland - Bulgarien / Programmheft

Deutschland - Bulgarien / Programmheft

Leipzig, 20.10.1935
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Bulgarien am 20.10.1935 in Leipzig.

Sonderbriefmarken anlässlich der Olympischen Spiele 1936

Sonderbriefmarken anlässlich der Olympischen Spiele 1936

Papier
Deutsche Reichspost, Berlin, 1935 - 1937
Leihgeber:
DoppelPass

Am 25.11.1935 erschienen drei Werte mit Wintersportmotiven nach dem Entwurf von Max Eschle. Diese waren die Werte 6+4 Pfennig (Pfg) Eisschnelläufer (Postkartenporto Fernverkehr Inland); 12+6 Pfg Skispringer (Briefporto Fernverkehr Inland) und 25+15 Pfg Bobfahrer (Briefporto Ausland). Am 9. Mai 1936 erschienen die ersten Sondermarken zur Sommerolympiade ebenfalls nach dem Entwurf von Max Eschle. Die Werte hier waren 3+2 Pfg Turner am Reck (Drucksachenporto Inland), 4+3 Pfg Turmspringen (Drucksachenporto Inland – 25g), 6+4 Pfg Fußballspieler (Postkarte Inland Fernverkehr), 8+4 Pfg Speerwerfer (Brief im Ortsverkehr Inland –20g), 12+6 Pfg Fackelläufer (Brief im Fernverkehr Inland), 15+10 Pfg Fechter (Postkarten Ausland), 25+15 Pfg Ruderer (Briefe Ausland) und 40+35 Pfg Jagdspringer (Einschreibgebühr). Der Zuschlagspreis, wurde zu Gunsten der Olympischen Spiele entrichtet. Nichtverkaufte Restbestände wurden nach dem Ende des Ausgabezeitraums (31.03.1937) vernichtet.

 England - Deutschland / Spielankündigung

England - Deutschland / Spielankündigung

Eckersley und Lombers, London, 03.12.1935
Leihgeber:
DoppelPass

Reproduktion der Spielankündigung zum Länderspiel England - Deutschland am 03.12.1935 in London. Das Plakat wurde entworfen von Eckersley und Lombers.

England - Deutschland / Ansichtskarte England - Deutschland / Ansichtskarte

England - Deutschland / Ansichtskarte

03.12.1935
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Ansichtskarte aus London, unterschrieben von allen deutschen Nationalspielern am 03.12.1935. Siffling war hier lediglich als Ersatzspieler dabei.

England - Deutschland / Eintrittskarte

England - Deutschland / Eintrittskarte

London, 04.12.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel England - Deutschland 3:0.

England - Deutschland / Programmheft

England - Deutschland / Programmheft

London, 04.12.1935
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel England - Deutschland 3:0. Otto Siffling bestritt die Reise nach London als Ersatzspieler.

Amtliche Olympia-Postkarte Amtliche Olympia-Postkarte

Amtliche Olympia-Postkarte

Papier
Reichssportverlag, Berlin, 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Die Postkarte zeigt auf der Vorderseite einen Ausschnitt des Olympiastadions. Auf der Rückseite befindet sich die Sonderbriefmarke "Fußballspieler" mit dem Olympia-Sonderstempel vom 14.08.1936.

Amtlicher Führer zur Feier der XI. Olympischen Spiele

Amtlicher Führer zur Feier der XI. Olympischen Spiele

Papier, 20 x 16 cm, 174 Seiten
Reichssportverlag, Berlin, 1936
Leihgeber:
DoppelPass

In dem Amtlichen Führer zur Feier der XI. Olympischen Spiele in Berlin wurden der Zeitplan, die einzelnen Veranstaltungsstätten, Eintrittskarten und alles Wissenwerte zu den Olympischen Spielen vorgestellt und eingehend erläutert.

Olympiaheft Nr. 5 -  Fußball

Olympiaheft Nr. 5 - Fußball

Papier, 15 x 11 cm; 32 Seiten
herausgegeben vom Propaganda-Ausschuss für die Olympischen Spiele Berlin 1936, Amt für Sportwerbung in Gemeinschaft mit dem Reichssportführer Hans von Tschammer und Osten, Berlin, 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Zu den olympischen Winter- und Sommerspielen erschienen 26 Hefte, die den Deutschen wissenswertes über Sportarten wie Bobfahre, Eislaufen, Radfahren, Schießen oder hier dem Fußball erklärten.

Sammelbilder Album Olympia

Sammelbilder Album Olympia

Halbleinen, Papier, 31 x 25 cm
Cigaretten-Bilddienst Altona, Bahrenfeld, 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Im ersten Band werden auf 127 Seiten und 175 Sammelbilder in schwarz-weiß und bunt die olympischen Winterspiele beschrieben. Auch wird in einer Vorschau auf die Sommerolympiade geblickt. Band zwei beschreibt die Sommerolympiade auf 165 Seiten mit knapp 200 Sammelbildern. Auch das Fußballturnier wird ausführlich behandelt.

Stadtplan Berlin

Stadtplan Berlin

Papier, gefaltet: 15 x 10 cm; entfaltet: 30 x 60 cm
Pharus, Berlin, 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Der "Pharus-Plan" von Berlin zur XI. Olympiade 1936. Auf der Außenseite ist die Innenstadt von Berlin abgebildet. Im Inneren sind mehrere Kleinpläne abgebildet. Unter anderem die Verkehrsverbindungen zum Reichssportfeld, die Strecke des Marathonlaufs und 50km Gehen, die internationale Strecke des Fackellaufs, sowie Übersichtspläne des Olympiatadions und des Olympiageländes.

Sammelbild

Sammelbild

Jofuma - Joseph Fuld GmbH, Mannheim, ca. 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Sammelbild von Otto Siffling zur Olympiade 1936 mit dem Titel "Wer wird Olympiasieger?"

Spanien - Deutschland

Spanien - Deutschland

Deutsche Sport Illustrierte, Februar 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Februar 1936. Der 1130 km Flug nach Barcelona kann beginnen. Deutschland siegt in diesem Länderspiel gegen Spanien mit 2:1. V.l. unten stehend: Munkert, Szepan, Siffling, Lenz, Münzenberg, Janes. Auf der Treppe Dr. Hagemiller, Goldbrunner, Hohmann, Jakob, Dr. Nerz, Gramlich

Spanien - Deutschland

Spanien - Deutschland

Deutsche Sport Illustrierte, Februar 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Auf nach Barcelona zum Länderspiel gegen Spanien am 23.02.1936. V.l.: Munkert, Goldbrunner, Lenz, Szepan, Dr. Hagemiller, Siffling, Fath.

Vorbereitung zur Olympiade

Vorbereitung zur Olympiade

Duisburg, Juli 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Duisburg, Vorbereitung der deutschen Fußballer auf die olympischen Spiele. Mit Gesang ziehen die Spieler nach dem Training in ihr Quartier zurück. In der linken Reihe erkennen wir an fünfter Stelle von Vorne Otto Siffling im Waldhof Trikot.

Der Kicker 29/1936

Der Kicker 29/1936

21.07.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Einer der deutschen olympischen Fußballkämpfer, Otto Siffling vom SV Waldhof.

Eintrittskarte zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele

Eintrittskarte zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele

Papier, 10 x 7 cm
Berlin, 01.08.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Am 1. August 1936 wurden die Olympischen Spiele eröffnet. Neben Otto Siffling liefen auch zwei Handball-Nationalspieler aus den Reihen des SV Waldhof Mannheim mit der deutschen Olympiaauswahl ins Stadion ein.

3 Olympiateilnehmer des SV Waldhof

3 Olympiateilnehmer des SV Waldhof

Berlin, ca. August 1936
Leihgeber:
DoppelPass

3 Olympiateilnehmer des SV Waldhof Mannheim. V.l. Wilhelm Müller, Fritz Spengler (Handball), Otto Siffling

Olympiaausweis Olympiaausweis

Olympiaausweis

August 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Reproduktion von Otto Sifflings Olympiaausweis.

offizielle Olympiazeitung

offizielle Olympiazeitung

Halbleinen, Papier, 48 x 34 cm
Reichssportverlag, Berlin, August 1936
Leihgeber:
DoppelPass

Auf 624 Seiten werden in deutscher, englischer und französischer Sprache die Ereignisse rund um Olympia in Berlin dokumentiert. Unzählige Fotos vermitteln einen historischen Eindruck der Wettkämpfe im Nationalsozialismus. In Karrikaturen oder beim Besuch des Trainingslagers im Olympischen Dorf wird die fußballnationalmannschaft behandelt. Während der Bericht über das gewonnene Erstrundenspiel nahezu eine halbe Seite einnimmt, wird das Ausscheiden geben Norwegen nichr erwähnt. Erst in einer Zusammenfassung nach dem Enspiel wird ein ernüchterndes Fazit des Fußballturniers gezogen.

Deutschland - Norwegen / Eintrittskarte

Deutschland - Norwegen / Eintrittskarte

Berlin, 07.08.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Norwegen 0:2.

Deutschland - Norwegen / Programmheft

Deutschland - Norwegen / Programmheft

Berlin, 07.08.1936
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum olympischen Länderspiel Deutschland - Norwegen 0:2.

Platzbegehung

Platzbegehung

Prag, 27.09.1936
Leihgeber:
Stadtarchiv Mannheim

Die deutsche Mannschaft bei der Platzbegehung vor dem Länderspiel Tschechoslowakei - Deutschland 1:2 in Prag am 27.09.1936. V.l. Otto Siffling, Elbern, Gellesch, Münzenberg, Goldbrunner, Rose, Lenz, Rodzinski, Jakob

Tschechoslowakei - Deutschland

Tschechoslowakei - Deutschland

27.09.1936
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Glückwunschtelegramm des Reichssportführers zum Sieg der deutschen Nationalmannschaft in Prag.

Schottland/Irland - Deutschland

Schottland/Irland - Deutschland

Berlin, 07.10.1936
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Einschreiben des dt. Reichbundes für Leibesübungen an die deutschen Nationalspieler (hier Reinhold Münzenberg) vom 07.10.1936 zum Länderspiel in Schottland am 14.10.1936 und Irland am 17.10.1936.

Schottland - Deutschland 2:0

Schottland - Deutschland 2:0

Glasgow, 14.10.1936
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel Schottland - Deutschland 2:0.

Irland - Deutschland

Irland - Deutschland

Dublin, 17.10.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Mit dem Länderspiel gegen Irland am 17.10.1936 wurde die Reise der deutschen Nationalmannschaft ins britische Inselreich abgeschlossen. In diesem, mit viel Pech durchsetztem Spiel unterlag die ermüdete deutsche Mannschaft mit 2:5 Toren. Rechts im Bild Otto Siffling.

Irland - Deutschland / Programmheft

Irland - Deutschland / Programmheft

Dublin, 17.10.1936
Leihgeber:
Oliver Buch

Programmheft zum Länderspiel Irland - Deutschland am 17.10.1936 in Dublin.

Rastelli

Rastelli

Max Schirner, Berlin, November 1936
Leihgeber:
Powerplay Medienholding AG

Der Ballkünstler Siffling. Die Fußball-Woche schrieb im Oktober 1936 über den Waldhöfer "Die größte natürliche Begabung im deutschen Fußballsport..." - "Rastelli" wurde er von den Italienern bei der WM 1934 genannt. Die Mannschaft befindet sich hier in der Vorbereitung zum Länderspiel gegen Italien am 15.11.1936.

Training Nationalmannschaft

Training Nationalmannschaft

Max Schirner, Berlin, November 1936
Leihgeber:
Powerplay Medienholding AG

Training der deutschen Nationalspieler im Reichssportfeld in Berlin im Vorfeld des Länderspiels gegen Italien. Sichtlichen Spaß haben Ludwig Goldbrunner und sein Paket Otto Siffling.

Training Nationalmannschaft

Training Nationalmannschaft

Max Schirner, Berlin, November 1936
Leihgeber:
Powerplay Medienholding AG

November 1936. Training der deutschen Nationalspieler im Reichssportfeld in Berlin im Vorfeld des Länderspiels gegen Italien. V.l.: Münzenberg, Siffling, Goldbrunner, Herberger, Szepan, Lenz, Kobiersski, Ditgens, Janes

Beim Kartenspielen

Beim Kartenspielen

Berlin, November 1936
Leihgeber:
Familie Münzenberg

November 1936 - Vorbereitung der deutschen Nationalspieler im Reichssportfeld in Berlin auf das Spiel gegen Italien. Die Nationalspieler Siffling und Münzenberg (li) und Goldbrunner (ganz rechts) beim Kartenspielen. Auf dem Tisch liegen Reinhold Münzenbergs Pressefotos vom Spiel in Glasgow.

Beim Mittagessen

Beim Mittagessen

Berlin, 15.11.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Die Nationalspieler Gellesch und Siffling vor dem Länderspiel gegen Italien beim Mittagessen.

Deutschland - Italien / Eintrittskarte Deutschland - Italien / Eintrittskarte

Deutschland - Italien / Eintrittskarte

Berlin, 15.11.1936
Leihgeber:
Oliver Buch / fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Italien 2:2 am 15.11.1936 in Berlin.

Deutschland Italien / Ansichtskarte

Deutschland Italien / Ansichtskarte

Berlin, 15.11.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Ansichtskarte zum Fußball Länderkampf in Berlin 1936 Deutschalnd – Italien. Reproduktion

Die Nationalmannschaft beim Training

Die Nationalmannschaft beim Training

Berlin, 15.11.1936
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Die Deutsche Mannschaft in bester Laune vor dem Spiel gegen den Weltmeister und Olympiasieger Italien. V.l.: Szepan, Goldbrunner, Münzenberg, Siffling, Janes, Gellesch, Gauchel, Urban, Kobierski, Kitzinger, Elbern

Offizielle Begrüßung durch den Reichssportführer

Offizielle Begrüßung durch den Reichssportführer

Berlin, 15.11.1936
Leihgeber:
Stadtarchiv Mannheim

Der Reichssportführer Hans von Tschammer und Osten begrüßt die im Olympiastadion angetretenen Spieler, hier Otto Siffling, vor dem Spiel gegen Italien. In diesem Spiel schoß Siffling beide Tore zum 2:2 Endstand

Fußball Woche A 47/1936

Fußball Woche A 47/1936

Berlin, 16.11.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Italien 2:2 am 15.11.1936 in Berlin. Otto Siffling schoß im Länderspiel gegen Italien beide Tore für die deutsche Mannschaft.

Deutschland - Italien / Ansichtskarte Deutschland - Italien / Ansichtskarte

Deutschland - Italien / Ansichtskarte

Berlin, 16.11.1936
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Ansichtskarte aus Berlin, unterschrieben von allen deutschen Nationalspielern unmittelbar nach dem 2:2 gegen Italien am 16.11.1936.

Deutschland - Italien / Ansichtskarte

Deutschland - Italien / Ansichtskarte

Berlin, 16.11.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Ansichtskarte zum Fußball Länderkampf Deutschland – Italien in Berlin am 16.11.1936 . Von Oben Mitte: Janes, Gellesch, Münzenberg, Goldbrunner, Elbern, Szepan, Munkert, Siffling, Kitzinger, Urban, Mitte TW Jakob

Deutschland - Italien / Programmheft

Deutschland - Italien / Programmheft

Berlin, 16.11.1936
Leihgeber:
Oliver Buch

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Italien am 16.11.1936 in Berlin.

Fußball  47/1936

Fußball 47/1936

17.11.1936
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Italien 2:2 am 16.11.1936 in Berlin. Otto Siffling erzielt vor 100.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion den Ausgleich .

Deutschland - Frankreich / Eintrittskarte Deutschland - Frankreich / EintrittskarteDeutschland - Frankreich / Eintrittskarte

Deutschland - Frankreich / Eintrittskarte

Stuttgart, 21.03.1937
Leihgeber:
Oliver Buch / fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Frankreich 4:0 am 21.03.1937 in Stuttgart.

Deutschland - Frankreich / Programmheft

Deutschland - Frankreich / Programmheft

Stuttgart, 21.03.1937
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Frankreich 4:0.

Deutschland - Dänemark / Ansichtskarte Deutschland - Dänemark / Ansichtskarte

Deutschland - Dänemark / Ansichtskarte

Breslau, 15.05.1937
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Ansichtskarte aus Breslau, unterschrieben von allen deutschen Nationalspielern am 15.5.1937, einen Tag vor dem sensationellen Triumph gegen Dänemark.

Deutschland - Dänemark / Programmheft

Deutschland - Dänemark / Programmheft

Breslau, 16.05.1937
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum legendären Breslauspiel.
Tore: 1:0 Lehner (7.) 2:0 Siffling (33.) 3:0 Siffling (40.) 4:0 Siffling (44.) 5:0 Siffling (48.) 6:0 Siffling (65.) 7:0 Urban (70.) 8:0 Szepan (78.)
Zuschauer: 40.000 Hermann-Göring-Stadion in Breslau.

Deutschland in der Aufstellung: Hans Jakob (SSV 1899 Regensburg) - Paul Janes (Fortuna Düsseldorf), Reinhold Münzenberg (Alemannia Aachen) - Andreas Kupfer (1.FC Schweinfurt 05), Ludwig Goldbrunner (Bayern München), Albin Kitzinger (1.FC Schweinfurt 05) - Ernst Lehner (Schwaben Augsburg), Rudi Gellesch (FC Schalke 04), Otto Siffling (SV Waldhof Mannheim), Fritz Szepan (FC Schalke 04), Adolf Urban (FC Schalke 04) - Reichstrainer: Seppl Herberger

Deutschland - Dänemark 8:0 Deutschland - Dänemark 8:0

Deutschland - Dänemark 8:0

Max Schirner / Deutsche Sport Illustrierte, Breslau, 16.05.1937
Leihgeber:
Powerplay Medienholding AG / DoppelPass

Die legendäre Breslau Elf vor dem Spiel gegen Dänemark. Beim 8:0 Sieg erzielt Siffling 5 Tore hintereinander! V.l. TW Jensen (DEN), SR Krist (TCH) ein Linienrichter und die Deutschen Szepan, Jakob, Gellesch, Lehner, Münzenberg, Goldbrunner, Janes, Siffling, Urban, Kupfer, Kitzinger

Deutschland - Dänemark 8:0

Deutschland - Dänemark 8:0

Deutsche Sport Illustrierte, Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

Siffling am Ball.

Deutschland - Dänemark 8:0

Deutschland - Dänemark 8:0

Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

Siffling am Ball.

Deutschland - Dänemark 8:0

Deutschland - Dänemark 8:0

Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

Siffling am Ball.

Deutschland - Dänemark 8:0

Deutschland - Dänemark 8:0

Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

Torwart Jensen fischt Sifflings Kopfball aus dem Toreck.

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 1 Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 1Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 1

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 1

Die deutsche Sport-Illustrierte / Der Kicker, Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

33ste Minute: Im Anschluß an den vierten Eckball gelangt der Ball über Lehner-Gellesch zu Siffling, der zwischen den beiden Dänen hindurch und an TW Jensen vorbei zum 2:0 einschießt. ##### Bild 2: Gellesch gibt den Ball an Siffling weiter.(Foto Hartmann) ##### Bild 3: ...eine schnelle Drehung um die eigene Achse und schon sitzt der Ball im Netz.(Foto Hartmann)

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 2

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 2

Deutsche Sport Illustrierte, Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

40ste Minute: Eine Maßflanke Lehner erreicht Siffling, der sich geschickt freigelaufen hat und zum dritten Mal greift TW Jensen ins Leere. 3:0 für Deutschland.

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 3 Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 3

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 3

Deutsche Sport Illustrierte / Die Fußball Woche, Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

44ste Minute: Wieder hat Lehner die Vorarbeit geleistet, diesmal erkannte Jensen die Gefahr und warf sich nach dem Ball. Aber Siffling ist eine Kleinigkeit eher am Ball, als ihn Jensen erwischen konnte und erzielt das 4:0.
Das zweite Foto zeigt die Entstehung des Tores.

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 4

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 4

Deutsche Sport Illustrierte, Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

48ste Minute; Siffling, ganz rechts schon auf dem Rückweg, hat Verteidiger und Torwart getäuscht und erzielt das 5:0. Jensen sitzt geschlagen am Boden.

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 5

Deutschland - Dänemark 8:0 - Tor 5

Deutsche Sport Illustrierte, Breslau, 16. Mai 1937
Leihgeber:
DoppelPass

65ste Minute: Von seinen Schalker Nebenleuten Gellesch und Szepan eingesetzt, hat Siffling einmal mehr die dänische Deckung durchbrochen und erzielt das 6:0 für Deutschland. Unsonst greift TW Jensen nach dem Ball.

Hermann Göring Stadion in Breslau / Ansichtskarte

Hermann Göring Stadion in Breslau / Ansichtskarte

Breslau, 16.05.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Ansichtskarte des Hermann Göring Stadions in Breslau, aufgenommen zum Länderspiel Deutschland - Dänemark am 16.05.1937.

Fußball  20/1937

Fußball 20/1937

18.05.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Dänemark 8:0. TW Hans Jakob beglückwünscht seinen Mannschaftskameraden - 5-Tore Sturmführer Siffling - zu dessen grandioser Leistung gegen Dänemark.

Reichssportblatt 20/1937

Reichssportblatt 20/1937

18.05.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Dänemark am 16.05.1937 in Breslau. Otto Siffling erzielt sein fünftes Tor zum 6:0 im legendären Breslau-Spiel gegen Dänemark.

Der Kicker  20/1937

Der Kicker 20/1937

19.05.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Otto Siffling im Breslau-Spiel am 16.05.1937 gegen Dänemark, Endstand 8:0.

Deutsche Sportillustrierte 20/1937

Deutsche Sportillustrierte 20/1937

19.05.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Dänemark am 16.05.1937 in Breslau. Otto Siffling auf dem Weg zum 4:0 gegen Dänemark im legendären Breslau Spiel.

Fußball Woche Norddeutsche Ausgabe 21/1937

Fußball Woche Norddeutsche Ausgabe 21/1937

Breslau, 19.05.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Dänemark am 16.05.1937 in Breslau. Otto Siffling erzielt das erste seiner 5 Tore gegen Dänemark im legendären Breslau Spiel. Mit dem Rücken zum Tor dreht er sich blitzschnell und zieht den Ball in die Torecke.

Lettland - Deutschland / Programmheft

Lettland - Deutschland / Programmheft

Riga, 25.06.1937
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Programmheft zum Länderspiel Lettland - Deutschland am 25.06.1937 in Riga.

Der Kicker 26/1937

Der Kicker 26/1937

29.06.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Der lettische Präsident beglückwünscht Otto Siffling zu seinem 25. Länderspiel.

Finnland - Deutschland / Medaille

Finnland - Deutschland / Medaille

Helsinki, 29.06.1937
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Kleiner Teller als Gastgeschenk vom 29.06.1937 zum Länderspiel Finnland - Deutschland in Helsinki.

Finnland - Deutschland / Programmheft

Finnland - Deutschland / Programmheft

Helsinki, 29.06.1937
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Programmheft zum Länderspiel Finnland - Deutschland 0:2.

Spielerpass

Spielerpass

01.08.1937
Leihgeber:
Wetzel

Spielerpass von Otto Siffling

Deutschland - Norwegen

Deutschland - Norwegen

Schirner, Berlin, 24.10.1937
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Deutschland - Norwegen 3:0 am 24.10.1937 in Berlin. Die deutsche Mannschaft in ihrer neuen Aufstellung. Vom Tor aus gesehen, v.l.: Jakob, Janes, Münzenberg, Kupfer, Goldbrunner, Kitzinger, Lehner, Siffling, Urban, Gellesch, Szepan. 3-facher Torschütze war unser Otto Siffling.

Deutschland - Norwegen / Eintrittskarte

Deutschland - Norwegen / Eintrittskarte

Berlin, 24.10.1937
Leihgeber:
Oliver Buch

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Norwegen 3:0. Otto Siffling erzielte alle 3 Treffer.

Deutschland - Norwegen / Programmheft

Deutschland - Norwegen / Programmheft

Berlin, 24.10.1937
Leihgeber:
Oliver Buch

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Norwegen am 24.10.1937 in Berlin.

Fußball  43/1937

Fußball 43/1937

26.10.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Norwegen 3:0 am 24.10.1937 in Berlin. Otto Siffling schoß im Länderspiel gegen Norwegen alle 3 Tore zum 3:0 Sieg.

Die Fußball Woche - Brandenburgische Ausgabe 47/1937

Die Fußball Woche - Brandenburgische Ausgabe 47/1937

16.11.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Die Nationalspieler Goldbrunner, Szepan, Münzenberg und Siffling auf dem Weg zum Training für das Länderspiel gegen Schweden am 21.11.1937 in Hamburg.

Deutschland - Schweden

Deutschland - Schweden

21.11.1937
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Portraits der 11 deutschen Fussball Nationalspieler, die am 21.11.1937 im Länderspiel gegen Schweden in Hamburg zum Einsatz kommen werden: 1.Reihe v.l.n.r.: Paul Janes, Hans Jakob, Reinhold Münzenberg 2.Reihe v.l.n.r.: Andreas 'Anderl' Kupfer, Ludwig Goldbrunner, Rudolf Gellesch 3.Reihe v.l.n.r.: Helmut Schön, Otto Siffling, Fritz Szepan 4.Reihe v.l.n.r.: Ernst Lehner, Adolf Urban 

Deutschland - Schweden / Eintrittskarte

Deutschland - Schweden / Eintrittskarte

Hamburg, 21.11.1937
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zum Länderspiel Deutschland - Schweden 5:0. Otto Siffling erzielte 2 Tore.

Deutschland - Schweden / Programmheft

Deutschland - Schweden / Programmheft

Hamburg, 21.11.1937
Leihgeber:
Oliver Buch

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Schweden am 21.11.1937 in Hamburg

Fußball 47/1937

Fußball 47/1937

23.11.1937
Leihgeber:
DoppelPass

Die Nationalspieler Hans Jakob, Ernst Lehner und Otto Siffling inmitten der Zuschauer.

Fußballregeln 1938

Fußballregeln 1938

Papier, 11 x 17 cm; 96 Seiten
Deutscher Reichsbund für Leibesübungen, Berlin, 1938
Leihgeber:
DoppelPass

Der Deutsche Reichsbund für Leibesübungen (DRL) war die Dachorganisation des Sports in Deutschland während der Zeit des Nationalsozialismus. Nach der Machtübernahme der NSDAP 1933 wurden auch alle Sportverbände mit oppositioneller politischer (z. B. sozialdemokratischer, kommunistischer) aber auch kirchlicher Ausrichtung aufgelöst. Insbesondere betraf dies die Arbeitersport-Vereine und -Verbände noch im ersten Halbjahr 1933. Die konservativen und bürgerlichen Verbände bestanden nominell noch bis ins Folgejahr weiter, bis sie der Einheitsorganisation des Reichsbundes für Leibesübungen beitraten. der SA-Gruppenführer Hans von Tschammer und Osten, bisher im Sport völlig unbekannt, wurde Reichssportführer. Im Juli 1938 wurde der DRL in Nationalsozialistische Reichsbund für Leibesübungen umbenannt und der NSDAP unterstellt. Das Fachamt 2 war zuständig für Fußball, Rugby und Kricket. Das Emblem des DSRL wurde hi der Zeit eer antik radiert umd das Heft auch nach der Zeit des Nationalsozialismus noch nutzen zu können.

Deutschland - Schweiz / Eintrittskarte Deutschland - Schweiz / EintrittskarteDeutschland - Schweiz / EintrittskarteDeutschland - Schweiz / Eintrittskarte

Deutschland - Schweiz / Eintrittskarte

Köln, 06.02.1938
Leihgeber:
Oliver Buch / DoppelPass / fussball1933-1945.npage.de

diverse Eintrittskarten für das Länderspiel Deutschland - Schweiz 1:1

Deutsche Sportillustrierte 6/1938

Deutsche Sportillustrierte 6/1938

08.02.1938
Leihgeber:
DoppelPass

Deutschland - Schweiz 1:1 am 06.02.1938 in Köln. Otto Siffling im ersten seiner 3 letzten Länderspiele des Jahres 1938 gegen die Schweiz.

Deutschland - Ungarn / Medaille Deutschland - Ungarn / Medaille

Deutschland - Ungarn / Medaille

Nürnberg, 20.03.1938
Leihgeber:
Familie Münzenberg

Erinnerungsmedaille vom 20.03.1938 zum Länderspiel Deutschland - Ungarn in Nürnberg. Endstand 1:1.
Siffling schoss in der 29. Minute das 1:0.

Deutschland - Portugal

Deutschland - Portugal

Max Schirner, Frankfurt a.M., 24.04.1938
Leihgeber:
Powerplay Medienholding AG

Deutschland - Portugal 1:1 am 24.04.1938 in Frankfurt. Otto Sifflings letztes Länderspieltor. Am 24.4.1938 wurde der Waldhöfer zum letzten mal in die deutsche Auswahl berufen. Siffling erzielt den Ausgleich, Pereira kommt zu spät.

Deutschland - Portugal / Ansichtskarte

Deutschland - Portugal / Ansichtskarte

Der Kicker, Frankfurt, 24.04.1938
Leihgeber:
DoppelPass

Ansichtskarte zum Spiel Deutschland – Portugal am 24.4.1938 in Frankfurt. Siffling schoß unhaltbar in die rechte obere Torecke zum 1:1 Ausgleich.

Deutschland - Portugal / Eintrittskarte

Deutschland - Portugal / Eintrittskarte

Frankfurt a.M., 24.04.1938
Leihgeber:
fussball1933-1945.npage.de

Eintrittskarte zu Sifflings letztem Länderspiel Deutschland - Portugal 1:1.

Deutschland - Portugal / Programmheft

Deutschland - Portugal / Programmheft

24.04.1938
Leihgeber:
Oliver Buch

Programmheft zum Länderspiel Deutschland - Portugal am 24.04.1938 in Frankfurt a.M.

Sammelbild

Sammelbild

Kicker Bilderwerk, Nürnberg, 1939
Leihgeber:
DoppelPass

Otto Siffling Sammelbild aus der Serie "Die deutschen Nationalspieler" von 1939.

Biografie von Paul Janes - Ein Leben für den Fußball

Biografie von Paul Janes - Ein Leben für den Fußball

Paul Janes / Bollwerk Verlag Karl Drott, Offenbach am Main, Dezember 1947
Leihgeber:
DoppelPass

Autobiografie des Düsseldorfer Abwehrspielers und Nationalmannschaftskollegen von Otto Siffling. Das Buch beschreibt die Fußballkarriere des Ausnahmesportlers.

Biografie von Hans Jakob - Durch ganz Europa von Tor zu Tor

Biografie von Hans Jakob - Durch ganz Europa von Tor zu Tor

Hans Jakob / Olympia Verlag GmbH, Nürnberg, 1949
Leihgeber:
DoppelPass

Autobiografie des legendären Torhüters der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und Mannschaftskollegen von Otto Siffling. Hans Jakob lässt seine internationale Karriere Revue passieren und spricht in größter Wertschätzung über Otto Siffling.
"Allein ein voll einsatzfähiger Siffling hätte genügt, um die österreichischen Berufsspieler eindeutig zu besiegen!"
"Durch seine Kunstfertigkeit viel besonders Otto Siffling auf..."
"Otto Siffling erzielte damals alle drei Treffer. Es waren Tore, wie man sie sich schöner und vollendeter nicht wünschen konnte."

Sammelbild "Otto Siffling"

Sammelbild "Otto Siffling"

Papier
Kauvit, Sulzbach, 1951
Leihgeber:
DoppelPass

Auch nach dem zweiten Weltkrieg blieben Sammelbilder beliebt. Hier wird der aktuelle Fußball und die bekanntesten Fußballer der damaligen Zeit dargestellt. Dabei durfte der Mannheimer natürlich nicht fehlen. Das Bild von Otto Siffling gehört zu den 60 farbigen Sammelbildern, die man beim Kaugummi Hertseller aus Sulzbach-Rosenberg erwerben konnte.

Sammelbild

Sammelbild

Zigarettenfabrik Greiling, 1951
Leihgeber:
DoppelPass

Otto Siffling als Sammelbild aus dem 1951 erschienenen Album König Fußball.

Dokumentarfilm „Otto Siffling – Eine Fußball-Legende wird 100“

DoppelPass, Mannheim, 2012
Leihgeber:
DoppelPass

In der gut 20-minütigen Dokumentation kommen Zeitzeugen zu Wort, die Otto Siffling persönlich kannten und zum Teil auch mit ihm zusammen spielten. Ihre Aussagen zeichnen, begleitet von zahlreichen Fotos und Wochenschau-Beiträgen aus den 1930er Jahren, ein detailliertes Bild des Ausnahmestürmers. Uraufgeführt wurde der Film am 1. Juni 2012 während der Eröffnungsveranstaltung der Ausstellung „Otto Siffling – Eine Fußball-Legende wird 100“. Die gleichnamige DVD, die neben dem dokumentarischen Interview-Film noch zahlreiche weitere Highlights enthält, ist nach wie vor käuflich zu erwerben.

Ausstellungskatalog „Otto Siffling – Eine Fußball-Legende wird 100“

Ausstellungskatalog „Otto Siffling – Eine Fußball-Legende wird 100“

DoppelPass, Berlin, Juni 2012
Leihgeber:
DoppelPass

Der 152 Seiten umfassende Hardcover-Katalog (21×21 cm) zur großen Otto-Siffling-Ausstellung, die vom 1. bis 13. Juni 2012 in der alten Feuerwache Mannheim stattfand. Er enthält mehr als 200 Abbildungen, Texte aus zum Teil längst vergriffenen Zeitungen und Büchern, exklusiv geschriebene Artikel und Zeitzeugeninterviews und ist zum Preis von lediglich 12 Euro zu erwerben. (ISBN 978-3-00-038249-9)

DVD „Otto Siffling – Eine Fußball-Legende wird 100“

DVD „Otto Siffling – Eine Fußball-Legende wird 100“

DoppelPass, Mannheim, Juni 2012
Leihgeber:
DoppelPass

Die DVD zur gleichnamigen Ausstellung enthält neben der 20-minütigen Otto Siffling-Film-Dokumentation (inkl. 8 Minuten Bonusmaterial), die Ausstellungseröffnung und eine Diashow mit Bildern aus der Ausstellung selbst. Sie kann in limitierter Auflage zum Preis von lediglich 15 Euro erworben werden.